Teufelsweib
2014
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD
Zufallsspruch:
Wenn du etwas mühelos erreichen kannst, ist es vielleicht nicht wert erreicht zu werden.

powered by BlueLionWebdesign











Viel zu lesen gibt es auch bei:

bdb
Blogg dein Buch



Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

Einträge ges.: 3563
ø pro Tag: 1,2
Kommentare: 8846
ø pro Eintrag: 2,5
Online seit dem: 13.11.2006
in Tagen: 2910

~ Montagsherz vom 27.02.2012 ~

hzlogo.jpgMontagsherzerlzeit...

Heute mit zwei Engerln die Herz zeigen.

Ich wünsche euch eine schöne, mit Herzlichkeit gefülllte Woche!



Nickname 27.02.2012, 00.33 | (16/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: TeufelsFotos

~ Irlanderinnerungen ~

Manchmal tut es einfach gut, sich zu erinnern.

Das kann auch an eine Zeit sein, die noch gar nicht so lange her ist:
den Irlandurlaub im Oktober/November.

Beim Durchsehen der Fotoordner ist mir aufgefallen, dass mein Reisebericht noch lange nicht fertig ist und es noch sooo viele Bilder gibt, die gezeigt werden wollen.

Aber was hilft es, wenn ich euch lange erzähle, wo wir überall waren?
Ich machs lieber kurz... *gg*

Ihr müsst das nämlich einfach selber sehen!
Vielleicht machen euch die folgenden Bilder einfach ein wenig Lust darauf?

Zumindest bin ich mir abersicher, dass sie nicht nur bei mir schöne Erinnerungen wecken.....

klein_cottages02.jpg
(klick auf die Bilder zum Vergrößern)

Adare - das schönste Dorf Irlands bezaubert mit wunderbaren Cottages.

klein_seehund02.jpg
(klick auf die Bilder zum Vergrößern)

Ein wunderschönes Plätzchen ist auch das Dingle Wildlife and Seal Sanctuary.



Ich glaub schon am ersten Tag hab ich meine liebe Begleiterin genervt, dass ich unbedingt an diesen hochgelobten Strand möchte. Den kleinen, großen Umweg haben wir dann in Kauf genommen und ich glaub, auch ihr hats da gefallen.

Meterweise Sandstrand an der irischen Atlantikküste. Viel Wind, aber schön ;o).

Keine 500m vom Strand entfernt gibt es einen kleinen, sehenswerten Friedhof.

So ein kleiner, besonderer Ort mit solch einem tollen Strand.
Irgendwann wird da einmal länger Urlaub gemacht.

Für heute war es das wieder - aber ich erinnere mich bestimmt noch öfter an Irland...

Nickname 24.02.2012, 10.10 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: TeufelsReisen

~ Neugierig am Donnerstag - 23.02.2012 ~

Fürsten, Prinzen, Königshäuser...

Und die neugierige Frage am Donnerstag von meinem Herzerl Kerstin, ob wir uns für die "Royals" interessieren.



Freilich sand die intressant.
So ab und zua.
Aba ned a jeda von dene.
I bin ja selbst a Prinzesserl...glaub I *gg*

Gerade läuft ein Bericht im Fernsehen, über das schwedische Königshaus und dem frisch geschlüpften Nachwuchs von Viktoria und ihrem Daniel.
Ich finds schön und schaus nebenbei. Und ich freue mich für die beiden.
Sind sie mir doch sehr sympathisch.

Große royale Hochzeiten im Fernsehen verfolge ich ebenfalls gerne.
Ich nehme auch Anteil an manchen Skandalen.
Dafür eignet sich dann das britische Königshaus recht gut ;o).

Auch das Lawinenunglück um den verunfallten, holländischen Prinz ist hier schon Gesprächsthema gewesen.
Neben dem schwedischen Königshaus finde ich die niederländische Königsfamilie am angenehmsten.

Alles in Allem würde ich sagen, ich "leide" unter einer gesunden Neugierde, was die Königshäuser angeht.

Einmal wöchentlich landet allerdings doch eine "Tratschzeitschrift" in meinem Briefkasten. Aber da müsste sich die Frage eher um Promis, Sternchen und solche dies werden wollen drehen.
Von den Royals findet man darin zwar ab und zu etwas, aber das ist eher die Ausnahme.

Wie auch immer: ich lebe und liebe mein reales Leben!
Aber ab und zu sollte man doch ein wenig träumen (dürfen)...

Nickname 23.02.2012, 12.52 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: TeufelsSpass

~ Inside 7 vom 22.02.2012 ~




vor der Tür...
schmilzt der Schnee und es herrscht Frühlingsstimmung

ich sollte vielleicht...
mal ein bisserl mehr Schlagzeug üben

ich freue mich...
dass die Halli-Galli-Faschingszeit endlich um ist

ärgerlich ist...
dass ich schon wieder am husten und schiefen bin

mein Leben...
passt derzeit, so wie es ist

Ordnung schaffen...
hab ich heute schon hinter mir

ich brauche...
meine Lieben um mich rum

Nickname 22.02.2012, 11.23 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: TeufelsSpass

~ Montagsherz vom 20.02.2012 ~

hzlogo.jpgMit der herzigen Aktion von Frau Waldspecht möchte ich euch wieder einen schönen Wochenbeginn wünschen.

In dieser Woche habe ich Herzen auf meiner Lieblingsgeschirrserie gefunden. Rund um die Tasse sind ganz viele davon verteilt. Ich zeig euch zwei davon ;o).

Nickname 20.02.2012, 01.35 | (12/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: TeufelsFotos

~ Sonntagsbild 19.02.2012 ~

sonntagsbild_logo.jpgDas Kind hat sich gewünscht, dass seine Schneemänner gezeigt werden, die er gebaut hat.

Des Rackers Wunsch ist mir natürlich ein Befehl und so zeige ich euch "Mama, Papa, Kind" in Schneemannform ;o).

Inzwischen schaun sie nicht mehr ganz so gut aus. Aber es schneit ja wieder...


Nickname 19.02.2012, 10.41 | (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Sonntagsbild

~ Neugierig am Donnerstag - 16.02.2012 ~

neugierigekerstin.gifMein Herzerl hat eine neue Mitmachaktion gestartet.

Jeden Donnerstag stellt sie uns eine Frage.
Weil sie neugierig ist...
Weil es sie bewegt...
Weil sie unsere Meinung wissen möchte...
Weils einfach Spass macht...

Und wir müssen, können, dürfen sie dann beantworten ;o).

Klar, dass ich da dabei bin:

Morgenstund hat Gold im Mund -
oder Blei im Hintern?


Oiso.
Des is saueinfach.
Des erste hoid!
I bin a Friaaufsteha. Jawoi!

Das ist schon immer so und ich glaub das wird auch so bleiben.
Mir hat es noch nie was ausgemacht, recht früh aufzustehen.
Egal ob privat oder auch beruflich.

Ich war meist die erste in der Firma. Und die erste, die dann auch immer draussen war (was vor allem im Sommer enorme Vorteile hat *gg*).
Diese Ruhe!
Kein Gequatsche, Geschepper, Kundengenörgel - vom Chef ganz zu schweigen. Einfach alles Liegengebliebene erledigen und dann gemütlich ins tägliche Chaos starten; Gleitzeit macht das möglich. Oder wenn der eigene Mann der Boss ist ;o).

Auch in der Freizeit bin ich da nicht anders.
Würde ich Skifahren - ich wäre mit Sicherheit eine der ersten auf den Pisten.
Sonnenaufgänge sind etwas wunderbares. Oder wie jetzt im Winter: eine unberührte Schneelandschaft und ich darf als erst durch den knirschenden Schnee. Das ist einfach toll.


Daher finde ich es auch nicht wirklich schlimm, daß Sohnemann wohl diese Eigenschaft von mir geerbt hat und meist zwischen 5.00 und 6.00 Uhr aufsteht.

Morgenmuffelig bin ich somit auch nicht.
Kaffee brauch ich ebenfalls nicht. Den gibts meist nur am Wochenende und dann auch erst, wenn wir gemeinsam frühstücken.

Da bin ich dann meist schon 3 Stunden wach...

Nickname 16.02.2012, 16.08 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: TeufelsSpass

~ Inside 7 vom 15.02.2012 ~




manchmal...
wünschte ich mir, dass es nicht soviele "Nörgler" gäbe

in meinem Leben...
gehts mal auf und dann wieder ab - ganz normal also

gerade gestern...
war irgendwie ein "Normalotag" ;o)

allerdings...
fällt mir gerade zu allerdings nichts ein *gg*

ich liebe es...
Zeit für meine Hobbies zu haben

bedauerlich...
dass man sich öfter einmal selbst im Weg steht

vielleicht sollte ich..
mich in manche Angelegenheiten einfach nicht so reinhängen

Nickname 15.02.2012, 14.31 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: TeufelsSpass

~ Montagsherz vom 13.02.2012 ~

hzlogo.jpgIch wünsche euch einen wunderbar herzigen Montag.

Ein Danke für die schöne Idee an Frau Waldspecht.
Auch noch sooo vielen Wochen macht es noch riesigen Spaß.

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass es bestimmte Bilder gibt, die man unbedingt mal machen muss. Eines davon soll eben dieses hier sein:


Nickname 13.02.2012, 00.58 | (18/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: TeufelsFotos

~ Sonntagsbild 12.02.2012 ~



"Schwanensee" auf den Eisplatten am Inn... ;o)


Nickname 12.02.2012, 12.45 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Sonntagsbild

~ 12 Monate - 1 Stadt: Brücke ~

Auch im Februar zeige ich euch wieder ein kleines Stückchen Mühldorf.

Für diesen Monat hat Andy das Thema Brücke vorgegeben.



Brücken gibt es bei uns jede Menge. Das liegt am Inn, an dem unser schönes Städtchen liegt. Zu einem Fluss gehört auch meist noch ein Kanal und auch dort sind viele kleine Brücken zu finden.

Die längste und wichtigste Brücke ist die große Innbrücke, die den Süden mit der Stadtmitte und dem Norden verbindet.

Wäre diese Brücke gesperrt, bräuchte es einen Umweg von mehreren Kilometern über andre Orte, um einfach auf die andre Seite der Stadt zu kommen.

Sie ist ein Teil der B12, die seit dem Autobahnbau allerdings zur Staatsstraße herabgesetzt wurde.

Nickname 11.02.2012, 13.12 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: 12 Monate - 1 Stadt

~ CamUnderfoot 2012 - Februar ~

Nickname 10.02.2012, 06.38 | (12/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in:

~ Sláinte ~

Ich hätte ja nie gedacht, dass ich mal schreibe, dass es ein besseres Stout gibt, als eines aus Irland.

Es ist aber so!

Dieses Stout kommt aus Österreich.
Genauer gesagt aus/von dem Brauhaus Gusswerk.
Einer kleinen Bio-Brauerei im Norden der Stadt Salzburg.



Black Sheep heißt es und schmeckt furchtbar lecker!

blacksheep.jpgLieber Herr Barta,

in Sachen Stout sind sie mein Held! ;o)
Also wirklich!

Normalerweise mache ich ja keine Werbung für "unsere" Kunden.
Schon allein deshalb nicht, weil sie ja sonst hier auf meiner Seite landen könnten.

Das alles ist mir aber jetzt sowas von wurscht *gg*.
Daran ist ganz allein ihr Bier schuld!

Ein Bier, dass man unbedingt empfehlen muss.

Sollten Sie jetzt tatsächlich hier landen, dann lass ich vorsichtshalber mal liebe Grüße da und freue mich, Sie vielleicht bald mal persönlich kennen zu lernen!

Herzlichst
Frau S. aus MÜ

Und ihr?

Ihr schaut jetzt einfach mal in das Sortiment, welche leckeren Biere es da noch gibt.

Wenn ihr dann noch irgendwo in der Nähe/vor Ort seid, probiert es unbedingt aus!

Sláinte!
Cheers!
Prost!

Nickname 09.02.2012, 08.39 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: TeufelsTrends

~ Inside 7 vom 08.02.2012 ~




nebensächlich...

wird schnell so vieles, wenn man sich Sorgen um seine Eltern machen muss

hauptsächlich...
sind meine Gedanken bei meinem Dad, der im Krankenhaus liegt

ursächlich...
ist eine schwere Thrombose, die wohl an einer noch schwerer zugänglichen Stelle liegt

tatsächlich...
ist mein Dad mal wieder zu spät zum Doc gegangen *schimpfmotzmaul*

fröhlich...
sein fällt gerade ein wenig schwer

nächtliche...
Unruhe sorgt für Unausgeglichenheit am Tag

tägliche...
Arbeiten lenken ein wenig ab und stoppen das Gedankenkarussell

Nickname 08.02.2012, 12.03 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: TeufelsSpass

Rezension: Sommerhaus mit Swimmingpool

sohaumsp.jpgTitel: Sommerhaus mit Swimmingpool
Autor: Herman Koch
ISBN: 978-3-462-04344-0
Preis: 19,99 Euro (gebunden)
Erschienen: November 2011

Bewerbungsgrund:
Die Kurzbeschreibung auf dem Einband, das Genre und das Cover.

Das Buch:
Geschrieben in der "Ich-Form" des Protagonisten Marc Schlosser.


Der Inhalt:

Marc Schlosser, ein niederländischer Hausarzt, verheiratet und Vater zweier reizender Töchter mausert sich in den Jahren zu einem Arzt für die High-Society. Weniger die normalen Patienten kommen zu ihm, als vielmehr Stars, Sternchen und andere angesehene Persönlichkeiten. Das liegt mit Sicherheit auch daran, dass er nicht immer so handelt, wie es von einem Arzt erwartet wird.

Auch der Schauspieler Ralph Meier gehört dazu.

Alles wirkt am Anfang ganz normal, wäre da nicht die Anhörung vor der Ärztekammer zum Tod von Ralph Meier, wie auch die Schuldzuweisungen von Ralphs Frau Judith, er sei ein Mörder und habe Meier umgebracht.

Nach und nach erfährt man mehr über Marc, seine Familie und die Beziehung zu seinem Patienten Ralph und dessen Famlie:

Vor 1,5 Jahren verbrachte Familie Schlosser die Ferien gemeinsam in einem Sommerhaus mit Familie Meier.

Im Sommerhaus lebte nicht nur Meier mit seiner Frau und den zwei Söhnen. Auch Stanley, ein amerikanischer Regisseur und seine junge Freundin verbringen ihre Zeit dort.

Schnell erfährt man, dass Marc nicht nur "unkonventionelle" Wege geht, sondern dass er auch gerne mit zweierlei Maß misst.
Voller Doppelmoral lässt er sich über Ralph Meier uns seine Annährungsversuche an Frauen aus, ist aber selbst kein Heiliger.

Während seine Frau den Anmachversuche von Ralph aus dem Wege geht, überlegt Marc, mit dessen Frau Judith ein Verhältnis anzufangen und tut alles dafür, ständig in ihrer Nähe zu sein.

Auch als seine Frau Caroline nach einiger Zeit zu bedenken gibt, dass ihre Töchter vielleicht nicht ganz so gut im Sommerhaus aufgehoben sind wie gedacht, sieht er keinen Sinn darin, sein Verhalten zu ändern. Weiterhin versucht er, seinen Willen durchzusetzen. Hauptsache er kann seinen Plan umsetzen und mit Judith eine Affäre beginnen.

Das Wohl seiner Familie ist ihm egal.
Bis seiner großen Tochter etwas passiert...

Was ist wirklich geschehen?
Hatte Ralph Meier tatsächlich eine unheilbare Krankheit und darum den Ausweg der Euthanasie gewählt?
War es eine Fehldiagnose von Marc Schlosser?

Liebste Passage:
„Manchmal spult man sein Leben zurück, um zu schauen, an welchem Punkt es noch eine andere Wendung hätte nehmen können. Aber manchmal gibt es gar nichts zurückzuspulen - man weiß es zwar selbst noch nicht, aber es spult nur noch vor. Man wollte, man könnte den Film anhalten....

Meine Meinung:
Das Buch ist schnell und einfach zu lesen. Hat man einmal angefangen, kann man es schwer wieder aus der Hand legen.

Herman Koch schreibt sehr detailgetreu. Sein Stil ist weiterhin schonungslos realistisch, manchmal fast unangenehm ehrlich. Man findet jedoch immer wieder Humoristisches sowie eine gehörige Portion Sarkasmus zwischen den Zeilen

Der einzige Grund, warum es nicht die vollen 5 Sterne von mir gibt liegt darin, dass sich Herr Koch eben manchmal in der Detailgenauigkeit verliert.

Ich muss nicht über eine bis eineinhalb Seiten und wiederholt erfahren, warum Progatonist Marc Probleme mit Nacktheit hat oder wie seine Studienzeit verlaufen ist. Auch die ständigen Erwähnungen, wie ekelig er eigentlich seine Patienten findet braucht es nicht wirklich. Manchmal nehmen diese "Nebenhandlungen" zuviel Platz ein.

Von mir gibt es starke 4 von 5 Sterne!

Mein Dank für das Rezensionsexemplar geht an den Verlag Kiepenheuer & Witsch (KIWI) sowie wie immer an BdB (Blogg dein Buch), die das möglich gemacht haben.

Das Buch ist im Buchhandel, wie auch bei Amazon erhältlich.

Nickname 07.02.2012, 15.27 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: TeufelsBücher

~ Montagsherz vom 06.02.2012 ~

hzlogo.jpgMontagsherztime...

Es gibt Motive, die sieht man irgendwie, irgendwo auf Karten oder in Kalendern und möchte diese dann selbst auch mal ausprobieren.

Dieses hier ist so eines davon.
Man könnte sagen, es zeigt meine Leidenschaft für Bücher.


Nickname 06.02.2012, 01.47 | (15/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: TeufelsFotos

~ Sonntagsbild 05.02.2012 ~



Manchmal müssen es einfach Blümsche sein...


Nickname 05.02.2012, 12.31 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Sonntagsbild

~ Steinige Wege und wahre Worte ~


Lege deinem Mitmenschen Steine in den Weg;
er mag sich daraus etwas bauen.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

Wem hier die Steine zu wenig sind oder einfach nicht besonders genug, der findet diese wunderbaren Steine zum verbauen am Ring of Kerry in Irland.

Nickname 03.02.2012, 09.12 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: TeufelsWörter

~ Alles Gute - ihr Schweine! ~

Noch so jung und doch schon ausgewachsene Schweine ;o).

Happy Birthday zum Einjährigen ihr Brommsler, Quietscher, Fresssäcke, Zwicker, Angsthasen, Meerferkel, Knuddelschweine, Fernsehübertöner, Stinker, Schlappohren...

Aus ehemals 89g und 90g Fliegengewichte wurden stattliche Meersaumännchen:



Latte mit 1008g



Cappu(ccino) mit 1138g

Auf hoffentlich noch viele Jahre mit euch zwei Bazis!

Nickname 02.02.2012, 08.25 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: TeufelsTiere

~ Inside 7 vom 01.02.2012 ~

Auch wenn es schon spät ist, freue ich mich über Annelies Inside7:



Im Winter...
geniesse ich die Kälte; jetzt fehlt nur noch der Schnee

Zuhause...
ist dort, wo meine Lieben sind

ich fühle...
mich im Moment ein wenig kränkelich...lt. Fieberthermometer bin ich das auch wohl

immer wenn...
man etwas plant, wird einer krank

ich esse gern...
und stochere nicht nur in irgendwelchen Salaten rum

ich freue mich...
auf viele kleine Unternehmungen, die dieses Jahr noch anstehen

ich sollte vielleicht...
jetzt dann doch mal ins Bett gehen

Nickname 01.02.2012, 22.56 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: TeufelsSpass

Ausgefallene Geschenkideen
Mein Testblog:






Mein Fotoprojekt:



Andere Fotoprojekte:



Immer wieder Mittwochs:




RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3